Archiv für die Kategorie 'Was sind die ersten Schritte zur Umsetzung?'

Was sind die ersten Schritte zur Umsetzung?

Wie ein Prozess für interkulturelle Öffnung ablaufen kann, hat beispielsweise die kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) in sieben Schritten für Städte, Gemeinden und Kommunen beschrieben. Die Handlungsschritte und Instrumente sind aber auch auf kleine und mittlere Unternehmen und andere Institutionen übertragbar.

1. Beginn/ Entscheidung zur Interkulturellen Öffnung

2. Ist-Zustand analysieren

3. Handlungsfelder und strategische Ziele festlegen

4. Interkulturelles Personalmanagement organisieren

5. Qualitätsmanagement interkulturell ausrichten

6. für eine angemessene Sprachmittlung sorgen

7. interkulturelles Controlling und Evaluation sichern

Hier werden die einzelnen Schritte näher erläutert und mögliche Instrumente aufgeführt:

[mehr]

Wie können Betriebe und Verwaltungen Menschen mit Migrationshintergrund gewinnen und sie auch halten?

Sowohl bei der Gewinnung von neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als auch in der Personalentwicklung der Stammbelegschaft spielen Instrumente der interkulturellen Öffnung eine wichtige Rolle. In Zeiten des Fachkräftemangels reicht es häufig nicht mehr aus, eine Stellenanzeige zu schalten, um die geeigneten Bewerberinnen und Bewerber zu finden. Personalgewinnungsverfahren, die Vielfalt berücksichtigen, werden zunehmend zu einer strategischen Aufgabe für Betriebe und Verwaltungen und zum Schlüssel für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg.

Konkret bedeutet Interkulturelle Öffnung für den Personalbereich die Anpassung der Prozesse auf allen Ebenen:

Personalgewinnung, Personalauswahl

[mehr]